Tage der Orientierung (TdO) bieten eine gute Abwechslung vom Schulalltag und bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Geschulte und verlässliche Referententeams betreuen die Klasse in Kooperation mit der Begleitlehrkraft für rund zweieinhalb Tage. Die Anreise in das jeweilige Jugendhaus erfolgt jeweils zum Mittagessen, beinhaltet zwei Übernachtungen und endet mit der Abreise am Vormittag des dritten Tages.

 

Zentrale Themen während der Tdo sind:

  • Klassengemeinschaft 
  • Liebe & Partnerschaft
  • Ich-Identität 

Spiel und Spaß kommen ebenso wenig zu kurz, wie spirituelle und meditative Elemente. 

 

Klassengemeinschaft

11 Bilder

Der Themenbereich Klassengemeinschaft bietet die Möglichkeit Probleme innerhalb der Klasse zu thematisieren, stärkt aber ebenso Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit innerhalb der Klasse und kann dazu beitragen das Klassenklima nachhaltig positiv zu verändern.

Klassengemeinschaft

Liebe & Partnerschaft

6 Bilder

Während dieses Themenblocks geht es ausdrücklich nicht um eine Auffrischung des Biologieunterrichts. Im Mittelpunkt stehen die Werte, die eine zwischenmenschliche Beziehung erst möglich machen. In lockerer Atmosphäre erhalten die SchülerInnen die Möglichkeit sich mit gleichaltrigen unter Anleitung über die Themen auszutauschen, die sie bewegen und dennoch im Alltag wenig Raum bekommen.

Ich-Identität

7 Bilder

Wer bin ich? Was macht mich aus? Wo liegen meine Stärken - wo meine schwachen Seiten? Wo komm ich her - wo will ich hin? Auch für diese Fragen soll während einer TdO Raum geschaffen werden. Die Methodenauswahl obliegt natürlich den jeweiligen Referenten, doch unter anderem bietet die Methode Landart eine gute Möglichkeit, sich auf ungewohnte, kreative Weise mit der eigenen Persönlichkeit und Zukunft auseinanderzusetzen.

Mit wenigen Ausnahmen finden unsere TdOs in einem unserer diözesanen Jugendhäuser statt. 

Für genauere Infos über die Häuser, Lage und Ausstattung verweisen wir auf diesen Link zu den Jugendhäusern!